Gebäudebrand in Empelde

Datum: 9. Juni 2015 
Alarmzeit: 18:43 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 4 Stunden 30 Minuten 
Art: Brandeinsatz  > B1  
Einsatzort: Empelde 
Mannschaftsstärke: 28 
Fahrzeuge: DLK 23/12 , ELW 1 , MZW (a.D. 2010) , TLF 16/25  
Weitere Kräfte: FF Benthe, FF Empelde, NEF, Polizei, RTW, SEG Empelde 


Einsatzbericht:

Im Stadtteil Empelde wurde eine Rauchentwicklung aus einem Gebäude gemeldet. Die Regionsleitstelle alarmierte daraufhin die Feuerwehr Empelde und die Drehleiter Ronnenberg. Bei Eintreffen der ersten Kräfte waren Fenster bereits zersprungen und Flammen schlugen aus dem Gebäude. Umgehend wurden weitere Kräfte der Feuerwehren Ronnenberg und Benthe nachalarmiert. Das Feuer wurde mit mehreren Atemschutztrupps und über die Drehleiter mit dem Wenderohr gelöscht. Personen sind glücklicherweise nicht zu Schaden gekommen: Die Bewohner waren nicht zu Hause. Leider kam für die drei Hunde jede Hilfe zu spät. Der Sachschaden wird auf ca. 250.000 Euro geschätzt.

Ursache für die Brandentstehung war vermutlich ein defekter Wasserkocher. Insgesamt waren 51 Feuerwehrleute mit 11 Fahrzeuge, der Rettungsdienst, das Deutsche Rote Kreuz (SEG Empelde) und die Polizei im Einsatz.