Rauchfrei statt Wasserschaden

Rauchfrei statt Wasserschaden

Am Abend des 24.04.2018 kamen Kameraden der Feuerwehr aus den Kommunen Ronnenberg, Wennigsen, Seelze und Burgdorf im Empelder Feuerwehrhaus zusammen, um sich zum Thema „Taktische Ventilation – Rauchfrei statt Wasserschaden“ fortzubilden.

Für diesen Fachvortrag kam Torsten Bodensiek, der sich auf Vorträge, Beratung und Coaching in Sachen Lüfter in der Feuerwehr spezialisiert hat, in das Empelder Feuerwehrhaus, um den versammelten Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr den korrekten Umgang mit einem Belüftungsgerät näher zu bringen. Anhand vieler verschiedener, realitätsnaher Beispiele konnte er den Anwesenden in den veranschlagten zwei Stunden dazu viele neue und interessante Informationen näher bringen. Dazu gehörten unter anderen die korrekte Positionierung des Lüfters und der Zeitpunkt, wann dieser eingesetzt werden sollte, um zum Beispiel Wasserschäden in einem Brandobjekt gering zu halten. Darüber hinaus kann der Einsatz eines Lüfters darüber entscheiden, ob eine Person gerettet werden kann. Zum Einen bringt der Lüfter den Rauch aus dem Gebäude und frische Luft mit hinein und zum anderen klärt sich bei korrekter Ventilation die Sicht und ein Trupp unter Atemschutz kann sich deutlich schneller in die betroffenen Bereiche vorarbeiten.

Am Ende des Abends konnten alle Anwesenden mit einem ganz neuen Blick auf den „einfachen Lüfter“ in der Feuerwehr nach Hause gehen und bei dem ein oder anderen wird die Ausbildung an diesem Gerät in der Ortsfeuerwehr in Zukunft etwas anders aussehen als bisher.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Torsten für seinen Vortrag und wenn sich noch jemand informieren möchte: www.taktischeventilation.de ist die zugehörige Homepage.