überörtliche Gefahrgutübung (Fotos)

überörtliche Gefahrgutübung (Fotos)

Am Samstag, den 9. Mai 2009 nahm ein Teil der Chemikalienschutzanzug-Träger der Feuerwehren Ronnenberg und Empelde an einer groß angelegten Gefahrgutübung in Bad Nenndorf. Die Übung wurde vom Technischen Hilfswerk (THW) geplant. Ebenfalls nahmen weitere Feuerwehren des 2. Brandabschnitts der Region Hannover (FF Gehrden, FF Wennigsen, FF Barsinghausen), die Dekontaminationseinheit der Feuerwehr Hannover (Stadt) sowie weitere Einheiten des THW Ronnenberg und Wunstorf und eine Sanitätseinheit des DRK Empelde teil.

Aus der Stadtfeuerwehr Ronnenberg nahmen 18 Kameraden an der Übung teil. Insgesamt waren etwa 160 Einsatzkräfte vor Ort.

Im Rahmen der Übung wurden die Kräfte mit einer Vielzahl kleinerer Szenarien konfrontiert. Dabei war situationsbedingt enge Zusammenarbeit zwischen Kräften des THWs und der Feuerwehren erforderlich: Vom Ankleiden der CSA-Träger, über die gemeinsame Abarbeitung der gestellten Aufgaben bis hin zur Dekontamination der eingesetzten Kräfte wurde fast völlig reibungslos „Hand in Hand“ gearbeitet.

Fazit der Übung: Im 2. Brandabschnitt sind die Kräfte der Feuerwehr und des THW ausreichend aufgestellt und trainiert, um auch größere Schadenslagen gut zu bewältigen.

Es folgen einige Bilder: