DRK bei der Feuerwehr

DRK bei der Feuerwehr

Brandgefahren in der Vorweihnachtszeit

Im November hatte der DRK-Ortsverein Ronnenberg bei seiner Versammlung ein besonderes Thema. Passend zur bevorstehenden Vorweihnachtszeit stand die Brandgefahr mit Kerzen an Adventsgestecken und Tannenbäumen auf dem Programm. Die DRK Mitglieder wurden dort vom Ortsbrandmeister Andreas Keese und seiner Kollegen begrüßt. Anschaulich wurde in Filmen und Originalvorführungen von Tobias Meier-Böke und weiteren Feuerwehrmännern über die Gefahren informiert. Es war erschreckend zu sehen, wie schnell ein Brand entsteht und sich rasend schnell ausbreiten kann, vor allem, wenn die Tannen schon besonders trocken sind. Das Inbrandsetzen eines Adventskranzes draußen auf dem Gelände wurde für alle Zuschauer sehr anschaulich präsentiert. Des Weiteren wurde auf die Rauchmelderpflicht im kommenden Jahr hingewiesen und auf das Verhalten, wie man sich verhält, wenn ein Feuer zu Hause bereits ausgebrochen ist. Passend dazu stellte sich dann der Feuerwehrmann Marcel Keese in voller Einsatzkleidung als Atemschutzgeräteträger vor. Alle Gäste waren beeindruckt zu sehen und zu fühlen, aus was eine persönliche Schutzausrüstung besteht und was noch zusätzlich an Gewicht bei einem Brandeinsatz mit sich geführt werden muss. Nach so vielen Informationen, Fragen und Antworten wurde erst einmal ein kleiner Imbiss zu sich genommen. Als besondere Überraschung spielte dazu noch die Feuerwehrkapelle. Es war ein schöner Abend mit vielen interessanten Informationen.