Scheunenbrand

Scheunenbrand

Datum: 6. November 2016 
Alarmzeit: 8:30 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 2 Stunden 30 Minuten 
Art: Brandeinsatz  > B2  
Einsatzort: Ronnenberg, Bettenser Weg 
Einsatzleiter: M. Gust 
Mannschaftsstärke: 20 
Fahrzeuge: DLK 23/12 , ELW 1 , HLF 20 , TLF 16/25  
Weitere Kräfte: FF Weetzen 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehren Weetzen und Ronnenberg wurden zu einem Scheunenbrand nach Ronnenberg alarmiert. Auf der Anfahrt konnte man die qualmende Scheune bereits sehen, vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass es sich hierbei um die Zugübung, die auf dem Dienstplan stand, handelte.

Der erste, unter Atemschutz vorgehende, Trupp fand im verqualmten Innenraum einer Scheune zwei verunglückte Personen vor, die erfolgreich gerettet werden konnten. Auch der Brandherd wurde schnell gefunden und konnte gelöscht werden.

Schwierigkeiten bereitete an dieser Einsatzstelle die Wasserversorgung, weil es nur einen Hydranten gibt, der nur geringen Wasserdruck aufweist. Um alle Einsatzkräfte und die Drehleiter mit Wasser speisen zu können, müsste im Ernstfall eine Langewegestrecke über mehrere Hundert Meter gelegt werden.