Feuer mit Menschengefährdung

Datum: 6. Juni 2015 
Alarmzeit: 11:53 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 2 Stunden 
Art: Brandeinsatz  > B2  
Einsatzort: Benthe 
Mannschaftsstärke: 25 
Fahrzeuge: DLK 23/12 , ELW 1 , HLF 20 , MZW (a.D. 2010) , TLF 16/25  
Weitere Kräfte: NEF, Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehren Benthe, Empelde, Ihme-Roloven und Ronnenberg wurden gegen Samstag Mittag zu einem Feuer in einem Gebäude in Benthe alarmiert. Ein Kind befand sich noch im Gebäude.

Die ersteintreffende Feuerwehr Benthe rettete einen 12-jährigen Jungen über eine Steckleiter. Mit mehreren Atemschutztrupps wurde das Gebäude nach weiteren Personen abgesucht und zugleich die Brandbekämpfung übernommen. Nach wenigen Minuten war das Feuer gelöscht. Drei Personen wurden durch den Rettungsdienst behandelt, glücklicherweise musste keine der Personen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen scheint das Feuer in einem Wäschetrockner ausgebrochen zu sein. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Insgesamt waren 51 Feuerwehrkräfte mit 11 Fahrzeugen, zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, der Fachberater Sanität der SEG Empelde, der Energieversorger mit einem Fahrzeug und mehrere Funkstreifenwagen der Polizei im Einsatz.