Feuer in Seniorenpflegeheim (Übung)

Feuer in Seniorenpflegeheim (Übung)

Datum: 30. August 2013 
Alarmzeit: 19:28 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 2 Stunden 
Art: > OB  
Einsatzort: Empelde 
Mannschaftsstärke: 18 
Fahrzeuge: DLK 23/12 , ELW 1 , RW 2 , TLF 16/25  
Weitere Kräfte: FF Benthe, FF Empelde, FF Ihme-Roloven 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehren Benthe, Empelde, Ihme-Roloven und Ronnenberg führten eine Alarmübung in einem Empelder Seniorenpflegeheim durch. Angenommen wurde ein Feuer im zweiten Obergeschoss mit etlichen vermissten Personen. Damit bestand die Lage eines sog. Massenanfall von Verletzten (MANV), sodass die SEG Empelde (DRK) hinzugezogen wurde. Mindestens Person eine war auf das Dach geflüchtet und musste von der Drehleiter gerettet werden. Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz (PA) durchsuchten die oberste Etage nach den Personen und beförderten gehunfähige Patienten in zweistelliger Anzahl ins Freie.

Das DRK baute einen provisorischen Behandlungsplatz auf, sichtete und versorgte dort die Patienten.

Bild 3, 4 und 5 mit freundlicher Unterstützung von CAP-Solutions.