Blitzeinschlag

Datum: 28. Juli 2013 
Alarmzeit: 3:12 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Brandeinsatz  > B1  
Einsatzort: Norten 
Mannschaftsstärke: 10, weitere in Bereitstellung 
Fahrzeuge: DLK 23/12 , TLF 16/25  
Weitere Kräfte: FF Everloh, FF Gehrden, FF Lenthe, FF Norten, Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

In der Nacht zum Sonntag schlug ein Blitz im Bereich eines Wohnhauses in Norten ein. Die Elektrizität und fiel aus und im Haus roch es verschmort. Die Drehleiterkomponente (Drehleiter und Tanklöschfahrzeug) wurde zur Unterstützung der Feuerwehren Everloh, Norten, Lenthe und Gehrden alarmiert.

Vor Ort wurde das Mehrparteienhaus vorsichtshalber evakuiert (20 Personen) und das große Gebäude umfassend von Innen und mit Hilfe der Drehleiter von Außen kontrolliert. Glücklicherweise konnte keine Gefahr festgestellt werden. Die Bewohner durften unverzüglich wieder zurück in Ihre Wohnungen.

Insgesamt waren die Feuerwehr mit 65 Einsatzkräften und 10 Fahrzeugen sowie die Polizei mit 2 Fahrzeugen und der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen im Einsatz.