Rauchentwicklung in einer Lackierkabine

Rauchentwicklung in einer Lackierkabine

Datum: 11. Dezember 2018 um 11:42
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde 48 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz  > B2 
Einsatzort: Empelde, In der Beschen
Mannschaftsstärke: 14
Fahrzeuge: DLK 23/12 , ELW 1 , TLF 16/25 
Weitere Kräfte: FF Benthe, FF Empelde, NEF, Polizei, RTW, Stadtbrandmeister


Einsatzbericht:

Wir wurden gemeinsam mit den Kameraden der Ortsfeuerwehr Empelde zu einem Brand in einer Lakierkabine in einem empelder Gewerbebetrieb alarmiert.

Vor Ort war eine Rauchentwicklung erkennbar, sodass der Einsatzleiter entschied die Alarmstufe zu erhöhen und Benthe hinzuzualarmieren. Zwei Trupps gingen unter schwerem Atemschutz sowie mit einem C-Rohr und einer Wärmebildkamera vor, um den Brandort und weitere Glutnester ausfindig zu machen. Ein weiterer Trupp stand im Korb der Drehleiter in Bereitschaft, um von außen eingreifen zu können.

Es stellte sich heraus, dass es zu einer Verpuffung in der Abluftanlage einer Trockenkabine gekommen war. Wir untersuchten die Abluftanlage und belüfteten die Einsatzstelle. Die Straße In der Beschen war vom Rathaus bis zur Kreuzung Hansastraße für die Einsatzdauer vollgesperrt. Zur Absicherung der Einsatzkräfte waren ebenfalls ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort, die jedoch nicht zum Einsatz kamen.