Balkonbrand

Balkonbrand

Datum: 27. März 2022 um 18:12
Alarmierungsart: DME
Dauer: 3 Stunden 18 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz  > B2 
Einsatzort: Ronnenberg, Ihmer Tor
Fahrzeuge: DLK 23/12 (a.D. 2022) , ELW 1 , HLF 20 , MZW , TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Bauhof Stadt Ronnenberg, Fachberater Sanität, FF Empelde, FF Ihme-Roloven, FF Weetzen, NEF, Polizei, RTW, SEG Empelde, Stadtbrandmeister


Einsatzbericht:

Am Ihmer Tor war am frühen Sonntagabend ein Balkon in Brand geraten.

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war das Feuer bereits auf den darunter liegenden Balkon und den darüber liegenden Dachstuhl übergegangen. Die Bewohner hatten sich zuvor selbstständig ins Freie begeben und wurden erstversorgt. Der Rettungsdienst betreute drei Bewohner im Verlauf des Einsatzes und transportierte diese anschließend in umliegende Krankenhäuser. Wir veranlassten daraufhin umgehend die Brandbekämpfung von zwei Seiten.

Auf der Rückseite des Gebäudes gingen zwei Trupps unter Atemschutz mit jeweils einem B- und einem C-Rohr von außen gegen den Brand vor und konnten die Flammen an den Balkonen zügig niederschlagen. Nach einer Dreiviertel Stunde konnte das Feuer „unter Kontrolle“ gemeldet werden.

Auf der Vorderseiten ging zum Einen die Drehleiter mit dem Wenderohr in Stellung, um den Dachstuhlbrand zu bekämpfen. Zum Anderen führten zwei weitere Trupps unter Atemschutz den Innenangriff durch. Diese durchsuchten zunächst alle Wohnungen und konnten in diesem Zuge eine Katze retten. Anschließend unterstützten sie von innen bei der Bekämpfung des Feuers und bei den anschließenden Nachlöscharbeiten.

Wir transportierten die Katze zur Untersuchung in die tierärztliche Hochschule Hannover.

Im Laufe der Nachlöscharbeiten entfernten wir einen Großteil der Dachziegel des betroffenen Hauses, um alle Glutnester ablöschen zu können. Etwa drei Stunden nach der Alarmierung konnten wir schlussendlich „Feuer aus“ melden und mit den Aufräumarbeiten beginnen.

Das Wohnhaus ist derzeit unbewohnbar. Weil die Gefahr besteht, dass weitere Teile der Dachkonstruktion oder der Fassade abbrechen und herunterfallen können, ist die Straße Ihmer Tor derzeit an der entsprechenden Stelle einseitig gesperrt.