Elf Sturmeinsätze (Samstag)

Elf Sturmeinsätze (Samstag)

Datum: 19. Februar 2022 um 09:15
Alarmierungsart: DME
Dauer: 5 Stunden 45 Minuten
Einsatzart: techn. Hilfeleistung  > H 
Einsatzort: diverse
Fahrzeuge: DLK 23/12 (a.D. 2022) , HLF 20 , MZW 
Weitere Kräfte: FF Gehrden, Stadtbrandmeister


Einsatzbericht:

Am Samstag, den 19.02.2022, waren wir mit unterschiedlichen Fahrzeugen mit der Abarbeitung sturmbedingter Einsätze tätig. Bisher wurden elf Einsätze abgearbeitet.

Die erste Alarmierung führte uns am Samstag um 9:15 Uhr in den Stadtteil Weetzen, wo wir die Kräfte der Feuerwehr Weetzen mit Hilfe der Drehleiter beim Sichern bzw. Entfernen loser Dachpfannen unterstützten.

Bereits im Anschluss wurde die Drehleiter ebenfalls wegen loser Dachpfannen in Gehrden benötigt.

Von dort ging es für die Drehleiter nach Benthe, wo ein Baum auf ein Haus zu fallen drohte.

Parallel dazu drohte in der Straße Am Salzgarten in Ronnenberg ein Baum auf ein Haus sowie in der Straße Am Hirtenbach ein Telefonmast auf Fahrzeuge bzw. den Fußweg umzufallen. Den ohnehin nur noch von benachbarten Bäumen getragenen Masten brachten wir zu Boden.

Während die Kräfte die Einsatzstelle abarbeiteten, wurde uns ein weiterer fallbedrohter Baum in der Duclairstraße gemeldet, der ebenfalls gesichert bzw. zu Boden gebracht wurde.

Gegen 12:30 Uhr benötigten die Kameraden aus Gehrden erneut die Drehleiter in der Alten Straße zu gelösten Dachteilen.

Noch vor Rückkehr in unser Feuerwehrhaus forderte uns die Feuerwehr Gehrden erneut zur Unterstützung mit der Drehleiter an, woraus sich drei weitere Einsätze im Rosenweg bzw. Steinweg in Gehrden für die Drehleiter (Bäume drohten zu fallen) ergaben. Die Drehleiter konnte schließlich um 15:00 Uhr einrücken.

Gegen 14:30 Uhr wurden noch zu gelösten Dachteilen der Flüchtlingsunterkunft am Ronnenberger Festplatz alarmiert. Wir stellten im Rahmen der Erkundung keine Gefahr fest und rückten wieder ein.