Person von Zug erfasst

Datum: 9. August 2021 um 20:13
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde 7 Minuten
Einsatzort: Weetzen, Bahnhof
Weitere Kräfte: FF Empelde, FF Weetzen, NEF, Polizei, RTW, Stadtbrandmeister


Einsatzbericht:

Gemeinsam mit den Feuerwehren Weetzen und Empelde wurden wir am Montagabend zum Bahnhof Weetzen mit der Meldung „Person unter Zug“ alarmiert.

Wir erkundeten die Lage zwischen dem Bahnhof Weetzen und dem Bahnübergang Humboldtstraße. Der Bereich wurde großräumig abgesperrt. Die vom Zug erfasste Person war jedoch bei Eintreffen der Feuerwehrkräfte bereits verstorben. Ein in psychosozialer Notfallversorgung ausgebildeter Kamerad betreute den Lokführer.

Da wir für weitere Maßnahmen nicht benötigt wurden, verließen wir nach rund einer Stunde die Einsatzstelle. Die Feuerwehr Weetzen blieb vor Ort und übergab die Einsatzstelle im weiteren Verlauf dem Notfallmanager der Deutschen Bahn sowie der Bundespolizei.