Rauchentwicklung in Mehrparteienhaus

Rauchentwicklung in Mehrparteienhaus

Datum: 8. August 2021 um 7:42
Alarmierungsart: DME, Sirene
Dauer: 2 Stunden 18 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz  > B2 
Einsatzort: Ronnenberg, Tilsiter Straße
Fahrzeuge: DLK 23/12 , ELW 1 , HLF 20 , TLF 16/25 
Weitere Kräfte: FF Empelde, FF Ihme-Roloven, FF Weetzen, NEF, Polizei, RTW, Stadtbrandmeister


Einsatzbericht:

Am frühen Sonntagmorgen wurden wir zu einer Rauchentwicklung in einem größeren Wohnkomplex in der Tilsiter Straße alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich die Lage dermaßen brenzlig dar, dass die Alarmstufe erhöht und die Feuerwehren Ihme-Roloven, Empelde und Weetzen hinzualarmiert wurden.

Die ersteintreffenden Kräfte konnten die gemeldete Rauchentwicklung im Flur und Treppenhaus bestätigten. In dem Objekt sind 32 Personen amtlich gemeldet, sodass angesichts der Uhrzeit von einer Vielzahl gefährdeter Personen auszugehen war. Auf verschiedenen Balkonen standen bereits mehrere Personen, die wegen des Brandrauches nicht über das Treppenhaus flüchten konnten. Unter schwerem Atemschutz drangen sofort zwei, kurz darauf ein dritter Trupp zu den Personen vor und retteten einige von Ihnen mit Hilfe von Fluchthauben. Parallel wurden Personen über zwei Steckleitern von außen gerettet. Insgesamt brachten wir rasch sechs Personen ins Freie und übergaben diese dem Rettungsdienst.

Parallel zur Personenrettung löschten wir das Feuer im Bereich einer Küche und stellten die Stromversorgung der Etage ab. Wir belüfteten das Objekt, um möglichst viele Schadstoffe nach draußen zu befördern und das Gebäude weitgehend wieder betretbar zu machen. Nach ungefähr eineinhalb Stunden übergaben wird die Einsatzstelle der Polizei und kehrten zur Wiederherstellung unserer Einsatzbereitschaft in unser Feuerwehrhaus zurück.