Erste neue Helme eingetroffen

Erste neue Helme eingetroffen

 

Im Rahmen der Erneuerung der persönlichen Schutzausrüstung der Stadtfeuerwehr Ronnenberg, sind am gestrigen Samstag die langersehnten ersten neuen Helme, des Herstellers “Rosenbauer”, bei den Kameraden der Ronnenberger Feuerwehr eingetroffen.Die erste Teillieferung galt den Atemschutzgeräteträgern, alle weiteren Einsatzkräfte werden über die Zeit mit den neuen Helmen ausgerüstet.

Für den optimalen Schutz und Tragekomfort muss jeder Helm von jedem Kameraden persönlich eingestellt werden. Hierzu gibt es eine Schulung durch unsere extra dafür ausgebildeten Kameraden. Im Anschluss wurden die Helme auseinander gebaut, angepasst und wieder zusammen gebaut, sodass jeder der eingewiesenen Personen den Helm ab sofort bei Einsätzen tragen kann. Mitsamt der Helme wurden außerdem neue Flammschutzhauben beschafft. Damit die Helme auch beim Tragen von schwerem Atemschutz richtig sitzen, wurde dies mithilfe unserer Übungsmasken ebenfalls getestet.

Helm Typ “Heros Smart” © Rosenbauer International AG

Über die verbesserten Schutzfunktionen, die bessere Sichtbarkeit durch die Farbe auch bei Nacht und den höheren Tragekomfort hinaus sollen die neuen Helme für ein einheitliches Gesamtbild, der Einsatzkräfte im Stadtgebiet, sorgen. Weitere Vorteile ergeben sich durch ein innenliegendes großflächiges Gesichtsschutzvisier, sowie ein gesondertes Augenschutzvisier , welche zum Innenangriff nicht vorab demontiert werden müssen und daher jederzeit Einsatzbereit sind, um die Kameraden vor Fremdkörpern in Augen und Gesicht zu schützen.

 

Bedanken wollen wir uns auch an dieser Stelle erneut bei unseren Heldenhelfern, die einen großen Teil dazu beitragen haben die Beschaffenheit unserer neuen Schutzausrüstung zu optimieren, sowie die Anschaffung um ein vielfaches zu beschleunigen und alle Kameraden der Stadtfeuerwehr mit der neuen persönlichen Schutzausrüstung auszustatten.

Erfahren Sie mehr über unsere Heldenhelfer