Atemschutzworkshop der Stadtfeuerwehr Ronnenberg (Fotos)

Atemschutzworkshop der Stadtfeuerwehr Ronnenberg (Fotos)

Am Samstag, den 17.04.2010, führte die Stadtfeuerwehr Ronnenberg einen 8-stündigen Atemschutz-Workshop durch. Insgesamt 27 Führungskräfte und Atemschutzgerätewarte aus allen sieben Ortsteilen von Ronnenberg nahmen an dem Workshop teil.

Ziel ist es, alle Einsatzkräfte auf den gleichen Ausbildungsstand im Stadtgebiet zu bringen, um bei größeren Brandeinsätzen möglichst effektiv zusammenarbeiten zu können.

Die Teilnehmer sollen dann in ihren Ortswehren eine vertiefende praktische Ausbildung der Übungsdienste vornehmen. Bestandteil der Ausbildung war zunächst eine umfassende Wiederholung und Vertiefung der theoretischen Kenntnisse zum Atemschutzeinsatz. Vertieft wurde unter anderem das Erkennen der einsatzspezifischen Gefahren und ihre Vermeidung bzw. Bekämpfung behandelt.

Moderne Einsatztaktiken und Gerätschaften, wie z.B. die Handhabung der Atemschutztasche, Rettungstrupptasche sowie der neuen D-Schlauchpakete mit Hohlstrahlrohr wurden vom Leiter des Workshops, Peter Schlote aus Ronnenberg , anschaulich vermittelt.

Unterbrochen wurde die Ausbildungsmaßnahme durch einen realen Brandeinsatz. Bei einem Kellerbrand in einem Einfamilienhaus konnten die Einsatzkräfte ihre gute Zusammenarbeit unter Beweis stellen.